Forschung und Entwicklung

Wir sind uns dessen bewusst, dass gegenwärtig die Grundlage für einen Erfolg die Kunst ist, schnell und flexibel auf die Bedürfnisse unserer Kunden zu reagieren, wobei gleichzeitig die wachsenden normalisierten und standardisierten Anforderungen eingehalten werden und wir uns an die nachfolgend angeführten Trends anpassen:

  • Senkung des Lärms und der Vibrationen
  • Erhöhung der Lebensdauer der einzelnen Bestandteile
  • Fertigung instandhaltungsfreier Teile, mit positivem Einfluss auf die Ökologie und den einfacheren Austausch nicht mehr passender Teile

Die neuen Bestandteile führen wir entsprechend eines zertifizierten Prozesses ein, der sich in die nachfolgenden Phasen teilt:

  1. Die Anregung für die Entwicklung eines neuen Bestandteils für Eisenbahn- oder Straßenbahnweichen durchläuft zuerst die Phase der Feststellung des aktuellen technischen Stands und der Patentrechte,
  2. Es folgt der Entwurf einiger konstruktiver Varianten, von denen nach einer Diskussion von Fachleuten aus der Konstruktion, der Technologie, der Fertigung und des Marketing die endgültige Gestalt des gegebenen Prototypteils definiert wird,
  3. Fertigung des ausgewählten Prototypbestandteils,
  4. Validierung – in einem Teststreckenabschnitt werden die definierten Parameter während der üblichen Nutzung validiert. Das dauert in der Regel 1 bis 3 Jahre.
  5. Nach der erfolgreichen Validierung wird dieser Bestandteil in das Katalogblatt aufgenommen und den Kunden angeboten.