Geschichte der Gesellschaft

1900 Gründung der Gesellschaft mit Herrn Doležal, der das Schlossereigewerbe gründete
1907 Offene Handelsgesellschaft  DOLEŽAL - TĚHNÍK, zámečnictví Prostějov (Schlosserei Prostějov)
1912 Eintragung der Firma DOLEŽAL a TĚHNÍK, továrna na železné zboží, Prostějov (Eisenwarenwerk, Prostějov)
1948 Nationalisierung und Eingliederung in dem volkseigenen Betrieb n.p. Báňská a hutní společnost v Praze (Montan- und Hüttengesellschaft in Prag)
1956 Umzug der Weichenfertigung von Vítkovické železárny nach Železárny Prostějov
1992 Nach dem Abschluss der Privatisierung, Gründung der Gesellschaft unter der Bezeichnung Železárny D+T, spol. s r.o. (Eisenwerk D+T, Ges. m. b. H.)
1995 Änderung der Firmenbezeichnung in DT výhybkárna a mostárna, spol. s r.o. (DT Weichenwerk und Brückenbau, Ges. m. b. H.)
2004 Änderung der Rechtsform in DT Výhybkárna a mostárna a.s. (DT Weichenwerk und Brückenbau AG)
2006 Verkauf aller Aktivitäten des Werks Brückenbau
2007 Änderung der Bezeichnung der Gesellschaft in DT - Výhybkárna a strojírna, a.s. (DT – Weichenwerk und Maschinenbau, AG)
2013 Verbindung der Werke Weichenwerk und Maschinenbau in einem Werk Weichenwerk und Maschinenbau

Mehr >>>

Gründer der Gesellschaft Vilém Doležal und Václav Těhník